Quimport

Warum Quimport ?

Kursaktualisierung in Quicken

Quicken bietet in der Depotübersicht mit Kurse | Kursaktualisierung die Möglichkeit, die Wertpapierkurse zu aktualisieren. Damit wird die Wertpapier-Analyse gestartet, welches sich dann über das Internet aktualisiert, und anschließend die Kursinformationen an Quicken zurückmeldet.

Einschränkungen

Bei der automatischen Aktualisierung kennt die Wertpapier-Analyse nur die Wertpapiere, die von Lexware angeboten werden. Im Normalfall (ohne weitere Kosten) sind das laut Lexware ca. 2.500 Werte. Das klingt zwar viel, aber nicht mal die Hälfte meines Depots wird damit abgedeckt.

Bis Quicken 2008 bot Lexware für 5 Euro monatlich ca. 35.000 Werte. Seit Quicken 2009 bietet Lexware für anfänglich 1 Euro (inzwischen 1,99 Euro) im Monat eine Aktualisierung von bis zu 100 Werten aus einem Pool von ca. 200.000 Werten. In der Deluxe-Version ist eine einjährige Aktualisierung von bis zu 50 Werten enthalten.

Beim Update von einer früheren Quicken-Version werden keine Kurzhistorien von Quicken in die Wertpapieranalyse übernommen, sondern Kurshistorien aus dem Internet geladen, und damit auch nur für die 2.500 Werte.

Die Verarbeitung des Updates dauerte bis Quicken 2008 ziemlich lange, da immer alle Kurse gelesen werden, anstatt nur Daten für die ausgewählten Wertpapiere zu lesen.

Alternativen

Im Internet gibt es zahlreiche kostenlose Informationsquellen mit Wertpapierkursen (fast jede Bank oder Onlinebroker bietet diese). Man muss diese Daten nur irgendwie in Quicken und Wertpapier-Analyse importieren.

Es fehlt nur noch ein Programm, welches den Import automatisiert.

Quimport

Quimport versucht, genau diese Lücke zu schließen, indem es die Kursinformationen aus einem Börsenticker exportiert, diese in Quicken- und World-Money-Format konvertiert und importiert.

Die Fernsteuerung von Applikationen durch Simulation der Tastatureingabe ist immer problematisch, da nicht alle Konstellationen vorhersehbar sind. Quimport prüft an jeder Stelle, ob das richtige Fenster aktiv ist, bevor die Eingabe erzeugt wird, um damit einer Fehlbedienung vorzubeugen.

Börsenticker

Es gibt leider keine standardisierten kostenlosen Kursquellen, aber einige brauchbare Börsenticker mit Exportmöglichkeit. Diese Börsenticker simulieren die Eingabe auf Web-Seiten und analysieren die Antwort. Man kann dies auch selber programmieren (was ich im Quimport-Vorläufer auch hatte), aber es ist mühsam, sich den immer wieder ändernden HTML-Seiten anzupassen. Deshalb liest Quimport die Kursdaten von einem der unterstützen Börsenticker.